Gentleman – Wie verhalten sich echte Gentlemen?

Frauen stehen auf echte Gentlemen und Kavaliere, insbesondere Frauen aus Osteuropa. Die meisten Frauen bekommen glänzende Augen, wenn ein Gentleman ihnen die Tür aufhält, sie aus einem Mantel befreit oder beim Tragen eines schweren Gepäckstücks hilft. Ein Kavalier kennt wahre Wertschätzung und ist Frauen behilflich, ohne dabei die Gleichberechtigung der Frau abzuerkennen. Doch welche Voraussetzungen sollten grundsätzlich erfüllt sein, um als echter Gentleman zu gelten? Reicht es aus, einer Frau hin und wieder die Tür aufzuhalten, um als echter Kavalier wahrgenommen zu werden?

Echte Gentlemen und Kavaliere sind bei Frauen sehr beliebt!

Gentlemen & Kavaliere kommen bei Frauen sehr gut an! | Foto: colourbox.com




Definition von Gentleman

Wer nach einer einfachen, alles erklärenden Definition von „Gentleman“ gesucht hat, wird jetzt wohl enttäuscht sein, denn eine Definition dieser Art existiert leider nicht. Der Begriff „Gentleman“ ist relativ vage und konturlos, da es zahlreiche verschiedene Definitionen für ihn gibt.

Rein etymologisch betrachtet setzt sich „Gentleman“ aus den beiden englischen Wörtern „gentle“ (liebenswürdig, gütig, sanftmütig) und „man“ (Mann) zusammen. „Gentle“ stammt vom altfranzösischen Wort gentil ab, welches „wohlgeboren“ bedeutet und selbst auf das lateinische Wort gentilis (derselben Rasse zugehörig, derselben Familie zugehörig) zurückzuführen ist. Ein Gentleman ist demgemäß ein wohlgeborener Mann. In früheren Zeiten war die Zugehörigkeit zum Adel auch Grundvoraussetzung, um als Gentleman durchgehen zu können.

Heute ist es gemeinhin nicht mehr notwendig, zum Adel zu gehören, um als Gentleman wahrgenommen zu werden. Von Bedeutung ist heute nicht mehr Herkunft und Abstammung, sondern vielmehr Verhalten und Charakter. John Rastel schrieb bereits im Jahre 1525, dass ein Gentleman sich durch „Demut, Geduld, Nächstenliebe, Freigebigkeit, Enthaltsamkeit, Ehrlichkeit und Keuschheit“ auszeichnen würde. Auch der irische Schriftsteller Sir Richard Steele merkte im Jahre 1714 an, dass die Berufung zum Gentleman mitnichten von den Lebensumständen eines Mannes abhinge.

Der US-amerikanische Wissenschaftler Lewis Mumfords sah in einem Gentleman „ein Beispiel vollkommenen Betragens, entschieden in allen Handlungen, stoisch im Leiden, selbstbeherrscht, rücksichtsvoll, physisch auf der Höhe und mit einer humanistischen Erziehung“. In der Komödie „Eve und der letzte Gentleman“ ist ein echter Gentleman „jemand, der immer darum bemüht ist, dass sich die Menschen in seiner Gegenwart so wohl wie möglich fühlen“.

Kleider machen Leute! Gentlemen achten auf tadellose Kleidung

Tadellose Manieren, das Bestreben, Gutes zu tun, ein gefestigter Charakter und Tugendhaftigkeit zeichnen also einen modernen Gentleman aus. Doch auch die Kleidung sollte sitzen, um als Kavalier und Gentleman durchgehen zu können. So heißt es auch in Bernhard Roetzels Buch „Der Gentleman. Handbuch der klassischen Herrenmode“ (1999) auf Seite 8 überaus treffend: „Ein wahrer Gentleman ist jemand, der nichts dem Zufall überlässt. Es reicht nicht, dass man sich tadellos kleidet und dass alles makellos gepflegt ist. Die ganze Erscheinung muss vollkommen sein“. Ein echter Gentleman fällt demnach nicht nur durch gutes Benehmen und moralisches Verhalten auf, sondern auch durch ein gepflegtes Auftreten und tadellose Kleidung.

Wie verhält sich ein Gentleman gegenüber Frauen?

Wie verhält sich also ein echter Kavalier und Gentleman gegenüber Frauen? Ein Gentleman achtet auf Körperhygiene und modische Kleidung. Er ist hilfsbereit, höflich, respektvoll und aufmerksam. Er vermeidet anstößige Handlungen in der Öffentlichkeit, er flucht nicht und redet nicht zu viel über sich selbst. Ein Gentleman ist Frauen gegenüber sehr zuvorkommend, indem er

  • die Tür aufhält,
  • die Dame aus ihrem Mantel befreit,
  • beim Tragen schwerer Gepäckstücke hilft,
  • fragt, wie er helfen kann, wenn die Dame offensichtlich Hilfe benötigt,
  • den Regenschirm hält,
  • das Taxi herbeiruft
  • u.v.m.

Des Weiteren ist ein Gentleman aufrichtig und ehrlich und zieht Frauen mit seinem authentischen Charme in seinen Bann. Einen ebenso guten wie ausführlichen Artikel über das Verhalten eines Gentleman finden Interessierte hier.




Du möchtest etwas Nützliches zum Thema „Gentleman – Wie verhalten sich echte Gentlemen?“ beitragen? Dann schreibe doch einfach einen Kommentar und teile uns deine Meinung mit!

Ein Gedanke zu „Gentleman – Wie verhalten sich echte Gentlemen?

  1. andi

    Die „Gentlemanmasche“ zieht vor allem bei Frauen aus Osteuropa sehr gut. Ich selber versuche immer, meine ukrainischen Freundin gentlemanlike zu behandeln, ohne dabei ein Sklave zu sein. Warum sollte man seiner Partnerin auch nicht mit Respekt und Achtung begegnen und ihr viel Aufmerksamkeit schenken? Ein Gentleman ist deswegen auch nicht gleich ein „halber Mann“. Vielmehr zeigt ein Gentleman seine Dominanz und Überlegenheit durch geschliffene Manieren, die er selbst in sehr hektischen und nervenaufreibenden Situationen nicht einfach verliert. Ein Gentleman ist schlicht und ergreifend souverän und behält immer einen kühlen Kopf. Ganz gleich, wie stressig und hektisch es ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.