Junggesellenabschied in Prag

Bevor der Bräutigam in den sicheren Hafen der Ehe einläuft, wird der Junggesellenabschied gefeiert. Das hat unter deutschen Männern eiserne Tradition, und die Organisatoren des Junggesellenabschieds stehen immer wieder aufs Neue vor der überaus wichtigen Frage: Wo feiern? Da man eigentlich nicht möchte, dass vom JGA irgendwelche Details herauskommen, wird er einige Kilometer von der Heimat entfernt gefeiert. Eine Stadt, die weit genug von Deutschland entfernt ist, aber dennoch sehr gut mit Auto, Bus, Zug oder Flugzeug zu erreichen ist, ist Prag, die pulsierende Hauptstadt der Tschechischen Republik.

Party in Prag: Abfeiern in einem Prager Club

Abfeiern in Prag | Foto: Fabio Venni | Lizenz: CC BY-SA 2.0 | kurz




Eine besondere Stadt für einen besonderen Junggesellenabschied

Prag ist eine besondere Stadt, die sich sehr gut eignet für einen Junggesellenabschied, der dem baldigen Bräutigam für immer im Gedächtnis bleiben soll. Denn Prag fasziniert nicht nur mit einem überaus schönen Stadtbild, sondern insbesondere auch mit einem pulsierenden Nachtleben. Das liegt freilich auch an den vielen attraktiven tschechischen Frauen, die großen Wert auf ihr Äußeres legen. Weiblichkeit wird von Tschechinnen groß geschrieben, ganz zur Freude der Teilnehmer eines feucht-fröhlichen Junggesellenabschieds.

Spezielle Anbieter für einen Junggesellenabschied in Prag

Bevor die vielen guten Bars, Clubs und Nachtlokale in Prag „gestürmt“ werden, sollte es bei einem gut organisierten Junggesellenabschied erst einmal anderweitige Aktivität geben: Wie wäre es beispielsweise mit einer aufregenden Panzerfahrt oder einer privaten Schifffahrt auf der schönen, durch Prag fließenden Moldau? Für einen abwechslungsreichen JGA in Prag gibt es zahlreiche Spezialanbieter, die besondere Aktivitäten in petto haben und sich um die Organisation bestens kümmern (Abholung der Gruppe durch ultrascharfe Frauen inklusive).

Natürlich sollte der künftige Bräutigam immer im Mittelpunkt stehen und die Aktivitäten so gewählt werden, dass ihm der Junggesellenabschied in bester Erinnerung bleiben wird. Ein streng pazifistisch eingestellter Junggeselle wird sicher nicht die allergrößte Freude haben, auf einem Schießplatz das komplette Waffenarsenal der tschechischen Armee auszuprobieren (oder vielleicht doch?). Der Organisator sollte also weise aus dem großen Angebot wählen, damit es später nicht heißt: Das war wohl ein Schuss in den Ofen!

Das pulsierende Nachtleben in Prag genießen

Gegen Abend hin wird die Gruppe sicher hungrig sein, weshalb man sich ein gutes Prager Restaurant heraussuchen sollte, das die ausgelassene Schar der Feiernden willkommen heißt. Ein traditionelles tschechisches Bierlokal böte sich hier beispielsweise an, denn derartige Lokale gibt es in Prag in Hülle und Fülle. Vom Wenzelplatz bis hin zur berühmten Prager Karlsbrücke gibt es zum Beispiel unzählig viele Bars, Restaurants und Kneipen, die sich für einen ausgelassenen Junggesellenabschied in Prag eignen. Auch gute Clubs und Nachtlokale gibt es in dieser Ecke zur Genüge. Je nachdem, wonach einem der Sinn steht, bleiben dann auch keine Wünsche unerfüllt.

Prag kurz vor Sonnenaufgang

Prag kurz vor Sonnenaufgang | Foto: Roman Boed | Lizenz: CC BY 2.0 | kurz




Junggesellenabschied in Prag feiern

Warum also nicht den Junggesellenabschied in Prag feiern? Prag ist eine wunderschöne Stadt mit einem bezaubernden Stadtbild und einem aufregenden Nachtleben. Wer den JGA in Prag gut organisiert, wird für ein unvergessliches Ereignis sorgen können – ganz zur Freude des künftigen Bräutigams.

Ein Gedanke zu „Junggesellenabschied in Prag

  1. Josef K.

    Ich hatte mal das große Glück, bei einem Junggesellenabschied in Prag dabei sein zu dürfen. Erst Paintball, dann Restaurant, dann Party mit allen Facetten. Das war eine top Idee! Geile Stadt, geile Party, geile Lokale. In Prag ist ganz schön was los.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.